Finaltag beim TC Mering
30. Juli 2016
TCM Schupfer-EM 2016: Huh! – Island mit Turbostart auf Finalkurs – Heißer Kampf zwischen Italien und Frankreich
5. August 2016
Zeige alles

Kreismeisterschaften: Die Jugend bringt die Favoriten in Bedrängnis

Am Ende verteidigen Franziska Schweyer und Tomas Novy ihre Titel gegen zwei Nachwuchstalente des TC Mering +++ Finaltag mit über 150 Zuschauern von zahlreichen Regenpausen unterbrochen

Ein Bericht von Michael Müller

Am letzten Turniertag war das Wetter dann doch noch ein Thema bei den 43. Tennis-Kreismeisterschaften 2016, die vom vergangenen Donnerstag bis zum Sonntag vom TC Mering ausgerichtet wurden. Nach drei sonnigen Tagen wirbelten zahlreiche Regengüsse den Zeitplan des Finaltags mächtig durcheinander. Doch Turnierleiter Stefan Beier und seinem Organisationsteam gelang es am Ende trotzdem das umfangreiche Programm rechtzeitig über die Bühne zu bringen. Einige Finalspiele mussten zwar in den eilig reservierten Hallen in Mering, Kissing und Friedberg angesetzt bzw. zu Ende gespielt werden, doch pünktlich zu den beiden Einzelfinals Damen und Herren A lachte dann sogar kurzzeitig die Sonne wieder vom Himmel, so dass die beiden Höhepunkte des Turniers komplett unter freiem Himmel stattfinden konnten. Weit über 150 Zuschauer bildeten eine perfekte Kulisse für die beiden hochklassigen Endspiele.

Im Finale der Herren A-Konkurrenz forderte der Lokalmatador Nikolas Singer (Jahrgang 1998) den deutlich älteren Titelverteidiger Tomas Novy (TSV Pöttmes, Jg. 1983) heraus. Beide Finalisten waren ohne Satzverlust ins Endspiel eingezogen. Während Novy in den Vorrunden überhaupt keine Probleme hatte und auch im Halbfinale gegen seinen Vereinskollegen Fritz Schmidt problemlos 6:2/6:0 gewann, musste Singer im Semifinale gegen Markus Schröder (TC Friedberg) im zweiten Satz in den Tiebreak. Am Ende gewann Singer aber sicher 6:1/7:6 gegen Schröder und zog ins Finale ein.

Im Endspiel gegen Novy begann der amtierende Jugendkreismeister U 18 N. Singer zunächst etwas nervös und lag schnell 0:3 im Rückstand. Er kämpfte sich jedoch zurück ins Match und konnte den ersten Satz bis zum 5:5 offen gestalten. Es entwickelte sich eine hochklassige Partie mit zahlreichen äußerst sehenswerten Ballwechseln. Immer wieder wurde das Publikum zu spontanem Beifall hingerissen. Denkbar knapp entschied Novy am Ende den ersten Satz mit 7:5 für sich. Animiert von den heimischen Fans startete Singer engagiert in den zweiten Durchgang, doch immer wieder hatte der Titelverteidiger die besseren Antworten. Er erlief viele todsichere Stopp-Bälle und machte insgesamt weniger Fehler. Auch ein 1:4 Rückstand konnte Singer jedoch nicht entmutigen. Noch einmal bäumte er sich gegen die drohende Niederlage auf und verkürzte auf 3:4. Doch mit dem letzten Ballwechsel zwang ihn Novy am Ende buchstäblich zu Boden. Beim Versuch einen unerreichbaren Return doch noch zu erwischen, stürzte Singer und musste den Matchball am Boden liegend passieren lassen. Novy jubelte über den Titel, doch die Zukunft dürfte dem jungen Meringer Talent gehören. Tosender Applaus für zwei ebenbürtige Kontrahenten.

Die Damen A-Konkurrenz geriet schon früh zu einer reinen Meringer Angelegenheit. Bereits im Halbfinale waren die Spielerinnen des TCM unter sich. Die topgesetzte Titelverteidigerin Franziska Schweyer (Jahrgang 1988) spazierte locker ins Finale und gewann im Halbfinale 6:1/6:1 gegen ihre Vereinskollegin Julia Deiml. Im zweiten Halbfinale konnten die Zuschauer einem spannenden Schwesterduell beiwohnen. Antonia Seitz (Jg. 1996) gewann hier äußerst knapp mit 6:4/3:6/10:5 gegen Pia Seitz (Jg. 1992). Das Finale war dann aber eine relativ klare Angelegenheit für die regionalligaerfahrene Schweyer. Nur zu Anfang hatte sie einige Probleme mit der forsch beginnenden Seitz. Danach ließ Schweyer aber nichts mehr anbrennen und dominierte die Partie gegen ihre deutlich jüngere Kontrahentin im zweiten Satz deutlich. Am Ende hieß es 6:4/6:1 für Schweyer, die wie im letzten Jahr den Pokal für die beste Spielerin des Landkreises entgegennehmen durfte.

Im Finale Herren Einzel B triumphierte der jüngere Bruder des Herren A-Finalisten: Manuel Singer (TC Mering) machte es besser als Nikolas und ließ im Finale Sascha Seiler (TC Merching) keine Chance. Er gewann deutlich 6:3, 6:3.

Auch im Wettbewerb Herren Einzel C kämpfte mit Eugen Köhler ein Vertreter des gastgebenden Vereins um den Titel. Am Ende verlor er aber unglücklich gegen Leonhard Predasch (TC Aichach) mit 1:6/6:1/5:10.

Der Herren A-Sieger Tomas Novy gewann zusammen mit seinem Vereinskollegen Michal Nett (TSV Pöttmes) auch im Finale des Doppelwettbewerbs Herren A gegen Korbelar/Stey (TC Friedberg) ganz klar 6:2 und 6:2.

Kleines Trostpflaster für Novys unterlegenen Finalgegner: An der Seite seiner Mutter Diana Staible-Singer holte Nikolas Singer für den TC Mering den Titel im Mixed. Die beiden gewannen im vereinsinternen Duell gegen A. Seitz/A. Ludwig erst im Matchtiebreak 5:7/6:2/10:6. J. Brzank/M. Mulzer (TC Mering) konnten bei den Herren C nach letztjähriger Abwesenheit bereits ihren insgesamt dritten Titel erringen und trugen mit ihrem 6:0/6:0-Erfolg maßgeblich zur guten Bilanz ihres Clubs bei.

Bei den Damen B unterlag Vanessa Moucka (TC Dasing) in einer äußerst spannenden Partie gegen Sabine Overthun (BC Adelzhausen) ebenfalls erst im Matchtiebreak und nach gewonnenem ersten Satz 6:4/3:6/7:10.

Im Wettbewerb Damen Einzel C konnte sich Iva Vlahinic (TC Aichach) gegen Maria Mair (TC Inchenhofen) klar in zwei Sätzen (6:2/6:4) durchsetzen. Im Damen Doppel A siegten Meiringer/Artner (Aichach/Schrobenhausen) gegen Schmidt/Schlaegel (TC Aichach) 7:6/3:6/10:7.

219 Meldungen in 10 Einzel-, 8 Doppel- und einer Mixedkonkurrenz waren für dieses Turnier bei den Veranstaltern eingegangen. Nur durch die Unterstützung der Nachbarvereine TC Merching und TC Kissing, die ihre Plätze zur Verfügung stellten, war es möglich, dieses Mammutprogramm durchzuziehen.

Im Rahmen der Siegerehrung bedankte sich Turnierleiter Stefan Beier nochmals ausdrücklich bei diesen beiden Vereinen. Er betonte auch, dass alle Spiele der Kreismeisterschaften fair und ohne Probleme abliefen. Herzlich dankte er allen ehrenamtlichen Helfern, ohne die die Veranstaltung nicht hätte stattfinden können.

Mit insgesamt sieben Kreismeistern und ebenso vielen unterlegenen Finalisten war der gastgebende TC Mering das mit Abstand erfolgreichste Team. Der TC Aichach stellte drei Kreismeister, während der TSV Pöttmes, der TC Friedberg und Obergriesbach je zwei Gewinner stellte. Einen Titel holten Oberbernbach, Odelzhausen und Odelzhausen. Im Rahmen der Siegerehrung wurde Adelzhausen als Sieger des „Team-Race“- Wettbewerbs ausgezeichnet. Der Wettbewerb gewichtet die Anzahl der Meldungen und die errungenen Siege nach der Anzahl der Vereinsmitglieder, sodass auch kleinere Vereine eine Siegchance haben. Platz zwei in dieser Konkurrenz ging an Aichach knapp vor Obergriesbach auf Rang 3.

 

Die Endspiele der Kreismeisterschaften 2016:

Herren Einzel A:

Tomas Novy (TSV Pöttmes) – Nikolas Singer (TC Mering) 7:5, 6:3

Herren Einzel B:

Manuel Singer (TC Mering) – Sascha Seiler (TC Merching) 6:3, 6:3

Herren Einzel C:

Leonhard Predasch (TC Aichach) – Eugen Köhler (TC Mering) 6:1, 1:6, 10:5

Herren Einzel 40:

Robert Seidl (TC Mering)- Karl-Heinz Ehrwen (TC Friedberg) 6:4, 7:6

Herren Einzel 50:

Stefan Fimpel (TC Friedberg) – Wolfgang Haule (TSV Sielenbach) 6:2, 6:2

Herren Einzel 65:

Kettner, Michel (TC Obergriesbach) – Zimmermann, Uli (TC Merching) 7:6, 6:3

Herren Doppel A:

Novy/Netik (TSV Pöttmes) – Korbelar/Stey (TC Friedberg) 6:2, 6:2

Herren Doppel B:

Lesti/Schneider (SC Oberbernbach) – M. Singer/Grundei (TC Mering) 4:6, 7:5, 10:8

Herren Doppel C:

Brzank/Mulzer (TC Mering) – Schwab/Lihotzky (TC Mering) 6:0, 6:0

Herren Doppel 40:

Borbely/Seidl (TC Mering) – Fimpel/Niesner (TC Friedberg) 7:6, 6:2

Herren Doppel 60:

Seefried/Kettner (TC Obergriesbach) – Rossito/Weindl (TC Mering) 6:4, 6:2

Damen Einzel A:

Franziska Schweyer (TC Mering) – Antonia Seitz (TC Mering) 6:4, 6:1

Damen Einzel B:

Sabine Overthun (BC Adelzhausen) – Vanessa Moucka (TC Dasing) 4:6, 6:3, 10:7

Damen Einzel C:

Iva Vlahinic (TC Aichach) – Maria Mair (TC Inchenhofen) 6:2, 6:4

Damen Einzel 40:

Barbara Schmid (TC Friedberg) – Simone Fimpel (TC Friedberg) 6:2, 6:4

Damen Doppel A:

Meiringer/Artner (Aichach/Schrobenhausen) – Schmidt/Schlaegel (TC Aichach) 7:6, 3:6, 10:7

Damen Doppel B:

Oberthun/Horgai (BC Odelzhausen) – Strobl/Storr (TC Aichach) 6:0, 3:1 aufg.

Damen Doppel C:

Hitzler-Frank/Mahl (TC Mering) – Eser/Hermanutz-Stamer (TC Kissing) 2:6, 6:0, 11:9

Mixed A:

Staible-Singer/N. Singer (TC Mering) – A. Seitz/A. Ludwig (TC Mering ) 5:7, 6:2, 10:6

Notice: Trying to access array offset on value of type null in /customers/c/f/7/tc-mering.com/httpd.www/wp-content/themes/betheme/includes/content-single.php on line 286 Michael Müller