Saisonbilanz Damen 40
23. Juli 2018
Zwei Titel und ein zweiter Platz im “Teamrace” für den TCM bei den EKM 2018 in Pöttmes
3. August 2018
Zeige alles

Meringer Wasserspiele

 

Jugend-Kreismeisterschaften 2018 in Mering

 

Dauerregen bringt den Terminplan völlig durcheinander – Alle Spiele mussten in die Halle verlegt werden – Die meisten Einzel-Sieger kommen aus Friedberg

 

Ein Bericht von Michael Müller

 

Mering – Alles war angerichtet für ein rauschendes Fest auf der Meringer Tennisanlage. Tagelang hatten viele Freiwillige die 36. Jugend-Kreismeisterschaften vorbereitet, die vom vergangenen Mittwoch bis zum Wochenende vom TC Mering ausgerichtet wurden. Der Sonntag sollte der Höhepunkt der Veranstaltung werden. Doch dann machte der Dauerregen am Samstag und Sonntag den Organisatoren einen dicken Strich durch die Rechnung. Was als Freiluftevent geplant war, mutierte zu den „Meringer Wasserspielen“. An den letzten beiden Turniertagen war leider das Wetter das Dauerthema. Nach drei sonnigen Tagen mit vielen spannenden Spielen, wirbelte der das extrem schlechte Wetter den Zeitplan der beiden Finaltage mächtig durcheinander und forderte den Organisatoren alles ab. Die Telefone waren im Dauereinsatz.

 

Doch am Ende gelang es dem stark geforderten Organisationsteam das umfangreiche Programm fast pünktlich über die Bühne zu bringen. Alle Halbfinal- und Finalspiele wurden in die eilig reservierten Hallen in Mering, Aichach und Friedberg verlegt. Am Samstag und Sonntag konnte schließlich kein einziges Spiel im Freien ausgetragen werden. Unheimlich schade, weil in den Hallen nur wenige Zuschauer Platz fanden, um die zum Teil wirklich hochklassigen Spiele verfolgen zu können.

 

Im Finale Knaben U18 siegte überraschend Alexander Leischner (TC Aichach) gegen den vorher stärker eingestuften Lokalmatadoren Manuel Singer (TC Mering) mit 6:4/6:2. Im Halbfinale hatte Leischner bereits gegen den topgesetzten Florian Deiml (TC Mering) überzeugt und überlegen 6:1/6:1 gewonnen. Er durfte sich völlig verdient über den Titel freuen. Bei den Mädchen U18 setzte sich Favoritin Laurina Schön (TC Friedberg) in einer Vierergruppe mit drei Siegen klar durch. Am meisten Probleme bereitete ihr die spätere Dritte Johanna Neiß (TC Mering), gegen die sie nur knapp 5:7/6:2/10:5 gewann.

 

Alle Fotos von Siggi Baumüller


Bei den Knaben U16 siegte David Eichenseher (TC Friedberg) mit 6:2/6:3 gegen Lorenz Davideit (TC Aichach). Den Titel bei den Knaben U14 sicherte sich in einem reinen Meringer Finale Benedikt Beier gegen Tim Rajewski mit 7:5/6:1. Überragend spielte im Wettbewerb Knaben U12 Lasse Bergmiller vom TC Friedberg, der zunächst im Halbfinale Johannes Becker (TC Mering) mit 6:2/6:1 keine Chance ließ und dann im Finale klar gegen den Aichacher Tim Selig 6:2/6:0 siegte. Im Doppel-Finale U18 revanchierten sich F. Deiml/M. Singer (TC Mering) bei A. Leischner und seinem Partner S. Kühnruß für ihre Niederlagen im Einzel. Sie siegten klar 6:3/6:3 und wurden Kreismeister im Doppel.

Pünktlich zur Siegerehrung am Sonntagabend in der Meringer Tennishalle waren dann alle Partien absolviert. So konnten TCM-Jugendwart Dominic Liebeherr, Merings Zweiter Bürgermeister Florian A. Mayer und TCM-Vorstand Maximilian Ludwig die Ehrungen vornehmen. Erfolgreichster Verein war mit sechs Einzeltiteln der TC Friedberg. Der TC Mering stellte im Einzel vier Kreismeister, während Kissing und Aichach sich über je einen Einzel-Titel freuen dürfen.

Den inoffiziellen Aufschlag-Wettbewerb gewannen Sophia Hartung (139 km/h) und Manuel Singer (205 km/h). Bei der großen Tombola freuten sich die drei Hauptgewinner u.a. über einen Sparbrief des Raiffeisenverbands Aichach-Friedberg in Höhe von 150€, einen Stereolautsprecher von EP Fimpel und einen 100 Euro-Gutschein von Sport Steinbrecher.

 

 

Siegerliste JKM 2018:

 

EINZEL:

 

U18 männlich:

 

1. Alexander Leischner (TC Aichach) 2. Manuel Singer (TC Mering) 3. Florian Deiml (TC Mering)

 

U18 weiblich:

 

1. Laurina Schön (TC Friedberg) 2. Paulina Koch (TC Friedberg) 3. Johanna Neiß (TC Mering)

 

U16 männlich:

 

1. David Eichenseher (TC Friedberg) 2. Lorenz Davideit (TC Aichach) 3. Platz Marcel Bühler (TC Mering)

 

U16 weiblich:

 

1. Selina Bobinger (TC Friedberg) 2. Sophia Hartung (TC Mering) 3. Platz Vera Große (TC Mering)

 

 

 

U14 männlich:

 

1. Benedikt Beier (TC Mering) 2. Platz Tim Rajewski (TC Mering) 3. Platz Tim Rauscher (SV Unterschneidbach)

 

 

 

U14 weiblich:

 

1. Lisa Eichner (TC Friedberg) 2. Platz Lilli Koch (TC Friedberg) 3. Platz Rebecca Reitschuster (TC Mering)

 

 

 

U12 männlich:

 

1. Lasse Bergmiller (TC Friedberg) 2. Tim Selig (TC Aichach) 3. Nikolas Drexl (TC Mering)

 

 

 

U12 weiblich:

 

1. Xenia Schreiber (TC Kissing) 2. Talia Istanbullu (TC Aichach) 3. Jasmina Kaafar (TC Mering)

 

 

 

U10 männlich:

 

1. Levin Bergmiller (TC Friedberg) 2. Kilian Drexl (TC Mering) 3. Platz Paul Hutter (TC Aichach)

 

 

 

U10 weiblich:

 

1. Marlene Seidl (TC Mering) 2. Polina Sandratska (TSV Pöttmes) 3. Lena Kratzenberger (TC Aichach)

 

 

 

U9 männlich:

 

1. Jakob Schaller (TC Mering) 2. Frederic-Lucien Seichter (TC Aichach) 3. Felix Kratzenberger (TC Aichach)

 

 

 

U9 weiblich:

 

1. Lucia Singer (TC Mering) 2. Janine Brzenskott (TC Aichach) 3. Ana Selina Costea (TC Mering)

 

DOPPEL:

 

U18 männlich:

 

1. Deiml F./Singer M. 2. Leischner A./Kühnruß S. 3. Davideit L./Eigner B.

 

U18 weiblich:

 

1. Seideneder S./Koch P. 2. Neiß J./Hartung S. 3. Aidelsburger L./Leopold H.

 

U14 männlich:

 

1. Beier B./Hartisch J.  2. Rajewski T./Becker C. 3. Rauscher T./ Rachner M.

 

U14 weiblich:

 

1. Koch L./Hartisch J. 2. Loder P./Gold J. 3. Wolf L./Wilman V.

 

U12 männlich:

 

1. Becker J./Gerstmayer J. 2. Selig T./Nagenrauft N. 3. Drexl N./Glaser T.

 

U12 gemischt:

 

1. Bergmiller L./Hartmann N. 2. Schreiber R./Hutter P. 3. Beier L./Seidl M.