Herren I bleiben ungeschlagen
28. May 2019
Vom Fall und Aufstieg der Herren I
5. June 2019
Zeige alles

Gute Zwischenbilanz für unsere Teams

+++ Herren I gehen ohne Punktverlust in die Pfingstpause +++ Damen I gewinnen knapp +++ Damen II und Herren 50 weiter auf Erfolgskurs

Ein Bericht von Michael Müller

Herren I: Nach dem 8:1 Sieg geht es auf Platz 2 in die Pfingstpause

Mit einem nie gefährdeten 8:1 Sieg gegen den TSV/TC Haunstetten verabschiedeten sich die Herren I des TC Mering in die Pfingstpause. Nachdem bisher alle vier Partien gewonnen werden konnten, belegt man aktuell den zweiten Tabellenrang in der Bezirksklasse 1. Gegen das am Ende chancenlose Haunstetten gewannen in der ersten Runde Manuel Singer (6:4/6:2) und Florian Deiml (7:6/6:1) jeweils klar in zwei Sätzen. Lediglich Florian Guggumos musste bei seinem 2:6/6:3/10:6 über die volle Distanz gehen, behielt im Matchtiebreak aber die Nerven. Florian Schieferdecker (6:3/6:0) und Andreas Ludwig (6:1/6:3) gewannen ebenfalls deutlich, so dass der Sieg schon nach den Einzeln feststand. Nur Nikolas Singer musste sich im Einzel – allerdings erst im Matchtiebreak knapp mit 8:10 – geschlagen geben. In den Doppeln bewies man dann eindrucksvoll, warum die Mannschaft in dieser Saison noch ungeschlagen ist – alle drei Partien konnten mehr oder weniger deutlich gewonnen werden. Somit steht der TCM mit 8:0 Punkten hinter dem TC Augsburg Siebentisch III auf Platz 2 und darf sich auf das „erste Endspiel“ um den Aufstieg in die Bezirksliga am 23.6. beim TSV Pfuhl freuen, der bisher ebenfalls alle Spiele gewann und im Moment Platz 3 belegt.

Damen I: Dritter Sieg im vierten Spiel

Im vierten Auswärtsspiel in Folge konnten die Damen I gegen den TC Schrobenhausen ihren dritten Saisonsieg einfahren. Nach längerer Pause kehrte Daniela Mülken als Ersatz für die Spitzenspielerin Antonia Seitz ins Team zurück, musste sich bei ihrem Comeback aber deutlich geschlagen geben. Dagegen besserten Julia Deiml, Sabine Huber und Johanna Neiß mit klaren Zweisatz-Siegen ihre gute Saisonbilanz weiter auf und sind in den Einzeln weiter ungeschlagen. Kein Glück hatten Pia Seitz (6:3/0:6/6:10) und Diana Staible-Singer (7:6/1:6/2:10), die beide äußerst knapp im Matchtiebreak verloren. Somit war nach den Einzeln beim Stand von 3:3 noch alles offen. Bei den Doppeln ging dann die Taktik von Coach Ralf Reichart voll auf. Während zwar das Spitzendoppel Mülken/P. Seitz äußerst knapp mit 9:11 im Matchtiebreak verloren ging, siegte man in den anderen beiden Doppeln jeweils souverän. Am Ende durfte man über einen knappen 5:4 Erfolg jubeln. Nach der Pfingstpause steht für die Damen I am 30.6. endlich das erste Heimspiel an. Man trifft auf Haunstetten. Hinter Spitzenreiter Nördlingen belegt man aktuell den guten 2. Platz in der Bezirksklasse 1.

Damen II: Ungeschlagen auf Platz 3

Die Damen II siegten ungefährdet 7:2 gegen den ESV Augsburg und sind weiter ungeschlagen. Hinter dem Tabellenführer aus Schwabmünchen belegt man nun noch ohne Punktverlust Platz 3 in der Kreisklasse 1. Nach ungefährdeten Siegen von Bettina Urban und Silvia Braatz stand es schnell 2:0 für den TCM. Anschließend zeigten Johanna Hartung und Isabelle Pruss Nervenstärke und gewannen jeweils im Matchtiebreak. Dagegen mussten Sophia Hartung und Paula Schlickenrieder der großen Hitze Tribut zollen. Beide verloren im dritten Satz. Nach dem Zwischenstand von 4:2 ließ man in den Doppeln nichts mehr anbrennen. Alle drei Partien wurden souverän gewonnen.

Herren 50: Mit den Reicharts träumt man vom Aufstieg

Die Herren 50 sind nach dem vierten Saisonsieg weiter auf Erfolgskurs. Auch beim TSV Aindling gewann man klar mit 7:2. Verstärkt durch die beiden Reichart-Brüder, die wieder klar in zwei Sätzen gewannen, darf man in diesem Jahr sogar vom Aufstieg in die Bezirksliga träumen. Am 22.6. könnte im Heimspiel gegen den TC Friedberg II, der aktuell die Tabelle anführt, eine erste Vorentscheidung fallen.

 

Weitere Resultate:

Herren 2 – TC Kissing 3:6

Herren 3 – TSV Königsbrunn 6:3

Herren 4 – SV Wulfertshausen 5:4

Herren 30 – TSV Zusmarshausen 3:6

TSV Pfuhl – Herren 40 4:5

Damen 40 – SV Bonstetten 4:5

Damen 40 II – TC Merching 3:3