Clubmeisterschaften 2015
20. September 2015
TCM-Schupfer-WM 2015: Der Spielplan für das große Finale und das Spiel um Platz 3
22. September 2015
Zeige alles

TCM Schupfer-WM 2015: Schweden und Spanien im Finale – USA und Deutschland spielen um Platz 3

Die Vorrunde der TCM-Schupfer-WM ist zu Ende und die beiden Finalisten Schweden und Spanien stehen fest. In beiden Gruppen blieb die Spannung buchstäblich bis zur letzten Sekunde erhalten.

In Gruppe A zog Deutschland am Samstag durch den knappen Sieg von Heinz Gelb gegen Helmut Löhnert zunächst an Schweden vorbei, bevor Ludwig/Müller am Sonntag überraschend das Blatt nochmals wenden konnten. Die beiden gewannen in einem dramatischen Match mit 5:7, 7:5 und 10:8 gegen Rajewski/Kinzer. Am Ende lag Schweden somit um einen einzigen Punkt vor Deutschland. Frankreich wurde abgeschlagen Dritter.

In Gruppe B blieb sogar bis zum letzten Tag alles offen. Erst das letzte Doppel zwischen Italien und den USA entschied über den Gruppensieg. Spanien konnte nur noch zusehen und den USA die Daumen drücken. Die Ausgangslage war klar. Vor dem Spiel hatte Italien (nach großer Aufholjagd in den letzten Tagen) 22 Punkte, die USA 21 Punkte und Spanien 24 Punkte. Ein Sieg und damit ebenfalls 2 Punkte hätten Italien fürs Finale gereicht, weil der direkte Vergleich mit Spanien mit 8:7 gewonnen wurde. Die USA wären ausgeschieden gewesen. Doch am Ende gewannen die USA das entscheidende Spiel (Schieferdecker/Drexl – Namisla/Kügle 6:1, 7:5). Damit konnten die unbeteiligten Spanier jubeln. Sie stehen nun auch dank des großen Einsatzes von Georg Borbely in der letzten Woche doch noch im Finale. Die USA spielen um Platz 3 und ganz tragisch: Italien ist raus.

Ab 22.9.2015 können die Finalspiele absolviert werden. Der Spielplan wird per E-Mail verschickt, auf der Homepage veröffentlicht und hängt auf der Anlage aus. Bitte dort die Ergebnisse eintragen oder per E-Mail melden. Die Finalpartien können bis einschließlich 15.10.2015 gespielt werden. Zu diesem Zeitpunkt nicht gespielte Partien werden nicht gewertet. Die Siegesfeier findet am 17.10.2015 statt. Viel Spaß!

Schupfer WM 2015 Mannschaftsaufstellungen

Hier die Endergebnisse: (pro gewonnenem Satz gab es einen Punkt für Euer Team!)

Gruppe A:

Spiele Punkte
1. Schweden  21  26
2. Deutschland  20  25
3. Frankreich  18  18
4. Australien  17  13

 

Schweden – Deutschland 8:6

Max Ludwig – Johannes Spengler 6:2, 7:5

Michael Müller – Matthias Mulzer 6:0, 6:4

Stefan Spengler – Heinz Gelb 7:6, 6:2

Birgit Krause – Christine Rupprecht 1:6, 0:6

Ludwig/Müller – Spengler/Mulzer 3:6, 1:6

Spengler/B. Krause – H. Gelb/C. Rupprecht 3:6, 0:6

Eder/Driemer – Bäuerle/Asam 6:4, 7:5

 

Deutschland – Frankreich 10:5

Johannes Spengler – Günter Weißenhorn 2:6, 4:6

Matthias Mulzer – Bernd Eßlinger 2:0 w.o.

Heinz Gelb –Helmut Löhnert 7:6, 7:5

Christine Rupprecht – Anja Rajewski 6:2, 6:4

Spengler/Mat. Mulzer – G. Weißenhorn/S. Heyne 6:4, 6:7, 10:6

Gelb/R. Bäuerle – H. Löhnert/F. Ehlers 6:4. 6:0

Rupprecht/M. Asam – A. Rajewski/E. Spengler 3:6, 6:7

 

Australien – Schweden 6:10

Marc Rajewski – Max Ludwig 6:4, 6:1

Michael Kinzer – Michael Müller 2:6, 1:6

Jolt Barbul – Stefan Spengler 1:6, 1:6

Nadine Reiß – Birgit Krause 6:2, 6:2

M.Rajewski/M.Kinzer – M.Ludwig/M.Müller 7:5, 5:7, 8:10

Barbul/N. Reiß – S. Spengler/B. Krause 1:6, 6:4, 7:10

Nertinger/R. Miller – D. Eder/W. Driemer 2:6, 1:6

 

Schweden – Frankreich 8:7

Max Ludwig – Günter Weißenhorn 1:6, 1:4 w.o.

Michael Müller – Bernd Esslinger 2:6, 3:6

Stefan Spengler – Helmut Löhnert 7:5, 6:2

Birgit Krause – Anja Rajewski 2:6, 4:6

Ludwig/M. Müller – G. Weißenhorn/S. Heyne 7:5, 6:3

Spengler/B. Krause – H. Löhnert/A. Rajewski 4:6, 6:2, 10:6

Eder/W. Driemer – F. Ehlers/E. Spengler 6:3, 6:2

 

Australien – Frankreich 3:6

Bernhard Abel – Bernd Esslinger 5:7, 6:7

Nadine Reiß – Anja Rajewski 6:4, 6:2

Barbul/N. Reiß – H. Löhnert/A. Rajewski 2:6, 2:6

Nertinger/R. Miller – F. Ehlers/E. Spengler 2:6, 6:1, 6:10

 

Australien – Deutschland 4:9

Marc Rajewski – Johannes Spengler 6:3, 6:4

Bernhard Abel – Matthias Mulzer 3:6, 5:7

Jolt Barbul – Heinz Gelb 2:6, 4:6

Nadine Reiß – Christine Rupprecht 4:6, 4:6

Barbul/N. Reiß – H. Gelb/C. Rupprecht 2:6, 4:6

Nertinger/R- Miller – R. Bäuerle/M. Asam 1:6, 7:6, 10:5

 

Gruppe B:

Spiele Punkte
1. Spanien  20  24
2. USA  18  23
3. Italien  20  22
4. Schweiz  18  17

 

Italien – Schweiz 10:6

Michael Guggumos – Markus Spengler 1:6, 7:6, 10:8

Helmut Strobl – Maxi Mulzer 6:1, 6:2

Alexandra Beier – Andrea Guggumos 6:3, 7:6

Luise Seitz – Martin Jahnke 1:6, 3:6

Beier/H. Strobl – M. Spengler/M. Mulzer 1:6, 6:1, 12:10

Namisla/L. Seitz – S. Osterhuber/A. Guggumos 4:6, 1:6

Namisla/Kügle – Vehoff/P.Spengler 6:2, 6:3

 

Spanien – Schweiz 7:7

Andreas Ludwig – Markus Spengler 6:0, 6:1

Georg Borbely – Maxi Mulzer 5:7, 6:1, 4:10

Sabine Huber – Martin Jahnke 6:2, 7:5

Bettina Brzank – Simone Osterhuber 1:6, 2:6

Huber/S. Hirsch – S. Osterhuber/A. Guggumos 5:7, 6:4, 10:3

Jünemann/W. Müller – S. Vehoff/P. Spengler 3:6, 5:7

 

USA – Spanien 6:10

Hubertus Hirsch – Andreas Ludwig 4:6, 1:6

Jürgen Brzank – Georg Borbely 1:6, 0:6

Daniela Zanini – Sabine Hirsch 6:2, 6:3

Markus Schieferdecker – Sabine Huber 6:4, 3:6, 8:10

Hirsch/J. Brzank – A. Ludwig/G. Borbely 6:2, 2:6, 8:10

Zanini/M. Schieferdecker – S. Hirsch/B. Brzank 6:0, 6:2

Weizenegger/K. Drexl – W. Müller/W. Jünemann 2:6, 1:6

 

Italien – USA 4:9

Michael Guggumos – Hubertus Hirsch 6:7, 6:2, 10:8

Helmut Strobl – Jürgen Brzank 6:3, 6:1

Alexandra Beier – Daniela Zanini 2:6, 2:6

Werner Namisla – Markus Schieferdecker 2:6, 3:6

A.Beier/H. Strobl – H. Hirsch/J. Brzank 0:6, 3:6

W.Namisla/L. Seitz – D. Zanini/M. Schieferdecker 1:6, 1:6

Namisla/C. Kügle – Schieferdecker/K. Drexl 1:6, 5:7

 

USA – Schweiz 6:4

Hubertus Hirsch – Markus Spengler 6:1, 6:2

Daniela Zanini – Andrea Guggumos 6:1, 6:1

Markus Schieferdecker – Martin Jahnke 6:7, 6:7

Zanini/Schieferdecker – Osterhuber/Jahnke 6:1, 6:3

E.Weizenegger/K.Drexl – S.Vehoff/P.Spengler 1:6, 0:6

 

Italien – Spanien 8:7

Michael Guggumos – Andreas Ludwig 6:3, 7:6

Helmut Strobl – Georg Borbely 2:6, 6:7

Alexandra Beier – Sabine Hirsch 6:2, 6:1

Werner Namisla – Sabine Huber 2:6, 4:6

Beier/Strobl – Ludwig/Borbely 1:6, 0:6

Namisla/L. Seitz – S. Hirsch/B. Brzank 4:6, 7:6, 10:7

Namisla/Kügle – W.Jünemann/W.Müller 6:2, 6:1

Notice: Trying to access array offset on value of type null in /customers/c/f/7/tc-mering.com/httpd.www/wp-content/themes/betheme/includes/content-single.php on line 286 Michael Müller